Reisen

Wie schön ist es mal nichts zu tun…

… und dann vom Nichtstun auszuruhn! 🙂

Wieder steht ein Tag mit viel Autofahren bevor. Wir verlassen die Insel Penang am Morgen und fahren ca. 2.5 Stunden auf der Autobahn in Richtung Kuala Kangsar, der Sultanstadt vom Staat Perak. Hier wohnt noch heute die Sultanfamilie in einem prächtigen Palast, welcher gut abgesperrt in einem schönen Park liegt. Sowieso ist in Kuala Kangsar alles sehr gepflegt und sauber. Man merkt, dass hier royale Persönlichkeiten zuhause sind.

Die Hauptattraktion im kleinen Städtchen ist die Ubudiah Moschee, die wohl schönste Moschee Malaysias. Wir packen uns von Kopf bis Fuss in Tücher ein und schauen uns die Gebetsstätte genauer an. Im Innern ist die Moschee nichts besonderes. Es gibt eine grosse Gebetshalle, welche aufgeteilt ist für Männer und Frauen. Die Türmchen und die schöne Kuppel aussen sind viel eindrücklicher. Nachdem wir alles von jeder Seite x-mal fotografiert haben, fahren wir weiter.

In weiteren knapp 2 Stunden erreichen wir Lumut und das Marina Jetty. Hier gibts erstmals ein kleines Mittagessen in einem indischen Restaurant, bevor wir am Jetty in unser Hotel einchecken. Nach einer kurzen Wartezeit fahren wir mit einem 400PS- „Böötli“ auf unsere Hotelinsel. Wir sind in einem kleinen Paradies gelandet. Die Hornbills sitzen bei uns auf der Terasse und klopfen ans Fenster, auf den Steinen sonnen sich die bis 1.5m grossen Echsen und im Wasser und am Strand gibt es unzählige Fische und Krabben.

Die nächsten 4.5 Tage geniessen wir noch mit Nichtstun, Baden und feinem Essen, bevor wir dann am Freitag zurück in die Schweiz und die Kälte fliegen. Somit beenden wir hiermit diese Blogserie unserer wunderschönen Ferien in Myanmar und Malaysia. Schön, dass wir unsere Erlebnisse mit euch teilen durften! Wir freuen uns nach so einer langen Zeit auch wieder auf zuhause!

One thought on “Wie schön ist es mal nichts zu tun…

  1. Liebe Nicole, lieber Walti
    Es war einfach schön, euch auf eurer Reise durch Myanmar und Malaysia zu begleiten. Vielen Dank für die interessanten Berichte und die wunderschönen Fotos!
    Nicole und Sam, geniesst jetzt das Nichtstun, die Wärme und das feine Essen … und dann … GUTE HEIMREISE!
    Yvonne und Lolo

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.