Reisen

Freitag, 11.11.16: Kyoto – Tokyo

Über den heutigen Tag gibt es eher wenig zu berichten. Eigentlich wollten wir die rund 500km lange Fahrt nach Tokyo mit einem Halt am Fuss des Fuji-San unterbrechen. Wir haben den imposanten Berg dann auch von der Autobahn her durch zwei Wolkenbänder gesehen. Als wir diese aber verlassen, hat sich die Bewölkung wieder verdichtet und vom Fuji sieht man überhaupt nichts mehr. So setzen wir unsere Fahrt fort und fahren beim einsetzenden Freitags-Feierabendverkehr quer durch das Getümmel der 14 Millionen-Stadt. Unser Ryokan liegt etwas im Norden des Zentrums, er ist gemütlich und sehr komfortabel. Am Abend machen wir per U-Bahn noch einen Abstecher in das Stadtzentrum und sind froh, dass wir das Auto beim Hotel stehen lassen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.