Reisen

15.11.2014: On the Road to Mandalay

Rund 275km Autofahrt stehen vor uns, als wir um 08:30 vom Hotel in Kalaw losfahren. Zuerst besuchen wir aber noch den farbigen, lauten und geruchsintensiven Wochenmarkt und kaufen vor dem benachbarten Tempel eine Mönchsbettelschale. Dann holpern wir durch unzählige Kurven von ca. 1400 m.ü.M. auf knapp 100m hinunter. Zunächst geht die Fahrt durch dichten Gebirgsurwald, bis wir nach etwa 2 Stunden in die Flachebene kommen. Dort fahren wir an relativ grossen Feldern mit Reis, Baumwolle und vielerlei Gemüse vorbei und passieren zwischendurch ein kleines Dorf. Grössere Ortschaften sind Mangelware. Eine gute Stunde vor unserem Ziel machen wir in Kyaukse eine Mittagspause. Dort treffen wir eine Motorradgang aus Mandalay wieder, die wir bereits in Tachileik getroffen hatte. Nach etwa 5.5 Stunden Fahrzeit sind wir bei unserer Ankunft in Mandalay ziemlich durchgeschüttelt, aber die (kleine) Strapaze hat sich gelohnt: die Fahrt war abwechslungsreich und interessant. Nach etwas Faulenzen am Pool spazieren wir dem Wassergraben des alten Königspalastes entlang zum Nachtessen im stimmungsvollen „Green Elephant“ und schliessen den Abend mit einer unterhaltsamen Marionettenvorführung gleich nebenan ab.

Dieser Tagesbericht ist für die nächsten Tage der letzte, da auf unsere Schiffahrt mit Sicherheit kein Internet zur Verfügung stehen wird. Dass es überhaupt bis jetzt geklappt hat, ist eine Überraschung. Noch vor drei Jahren wäre dies unmöglich gewesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.