Reisen

1.-3.2.19: Unawatuna

In einer kleinen Bucht unweit von Galle machen wir vor allem eins: nichts. Wir chillen am Strand, lassen die vielen Erlebnisse nochmals Revue passieren und geniessen die Köstlichkeiten aus Küche und Bar. Zu mehr Aktivitäten als einem kleinen Spaziergang zu den Fischern nebenan lassen wir uns nicht hinreisen.

Am Sonntag früh fahren wir dann mit Mac auf der erst 7 Jahre alten, durch chinesische Investoren finanzierten Autobahn zum Flughafen. Und dann sind die Ferien in diesem Paradies auch schon wieder vorbei.

One thought on “1.-3.2.19: Unawatuna

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.