Reisen

Ecuador Tag 14: San Agustin – Quito

Im Laufe des Vormittags fahren wir in ca. 1 1/2 Stunden nach Quito. Dort haben wir Zeit und Musse – für uns eher untypisch – noch 2 Museen zu besichtigen. Die wirklich interessant und abwechslungsreich gestalteten Ausstellungen in wunderbaren Kolonialgebäuden geben uns einen Refresher über die historische Entwicklung von Quito, Ecuador und die Andenstaaten. Wir statten auch der Kirche und dem Kloster San Francisco noch einen Besuch ab, vor lauter Nähe zu unserem Hotel wäre dies fast an uns vorbei gegangen.

Nach dem High Tea können wir von unserem Hotelzimmer aus einer Parade der „Banda de Guerra“ (Marschmusik) einer Universität aus der Gegend zusehen. Mir gefallen vor allem die Cheer Leaders, sie haben den Takt wirklich in den Beinen und den Hüften. Zum Nachtessen fahren wir mit Roberto zu einem Restaurant auf den Panecillo hinauf, von wo aus wir neben einem guten Essen auch eine tolle Aussicht über die Altstadt von Quito haben. Es tut uns etwas leid, dass wir ab morgen nicht mehr in seiner Obhut sein werden; von den vielen Reiseführern die wir auf unseren Reisen schon hatten, war er sicher der beste.

Mit dem heutigen Abend endet vermutlich die Möglichkeit, Daten hochzuladen. Wir gehen davon aus, dass wir auf den Galapagos keinen vernünftigen Internet-Zugang haben. Falls dies so ist, kommt der nächste Blog-Eintrag erst wieder, wenn wir am nächsten Donnerstag Abend in Guayaquil sind. Wenn doch, umso besser.

0 thoughts on “Ecuador Tag 14: San Agustin – Quito

  1. Einfach wunderbar, wenn wir mit deinen ausgezeichneten Berichten und deinen grossartigen Fotos eure Reise begleiten können. Viele Erinnerungen leben auf. Auch auf Galapagos sind wir natürlich gespannt, wünschen nicht zu viel Seegang, doch weiterhin viele schöne Erlebnisse und alles Gute. Irène und Roland

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.