Samstag, 28.5.2022: Muñani – Isla Suasi

Nach dem Frühstück kommt eine ganze Lamaherde vor unsere schöne Hacienda zu Besuch. Nachdem sie über Nacht in einem Coral waren, wollen sie nun offensichtlich schauen, wer die Gringos sind, die da vorbeigekommen sind. Dann erwartet uns eine vergleichsweise kurze Fahrt an den Titicacasee. Irgendwo mitten in der Pampa hält uns eine fünfköpfige Polizeipatrouille auf, die sich wie die Lamas interessieren, wer denn diese Gringos sind. Vermutlich ist es den Polizisten aber einfach etwas zu langweilig. Nach einem Tankstopp machen wir einen kurzen Bummel durch das kleine Kaff Putani und kaufen etwas Proviant für den Mittag ein. Bald darauf zeigt sich der tiefblaue Titicacasee mit seinem schilfbewachsenem Ufer, wo wir auch unseren Lunchbreak machen. Nach Moho werden wir von unseren nächsten Gastgebern erwartet. Selbstverständlich bekommt unser Fahrer wieder fast ein Herzchriesi, als er ein paar hundert Meter auf einem Feldweg zum Seeufer fahren muss. Von einem baufälligen Schiffssteg aus geht es per Schlauchboot während ca. einer Viertelstunde über den See, hinüber zur Isla Suasi. Dort beziehen wir ein super schönes Bungalow mit Liegestühlen, Hängematte und Logenplatz für den Sonnenuntergang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.