Ecuador Tag 9: Yasuni Nationalpark

Posted Leave a commentPosted in Reisen

Bei der Einfahrt in einen kleinen Wasserarm am Rand unserer Lagune wird uns einmal mehr klar, dass der Mensch nicht immer der Chef auf dieser Welt ist. Ein grosser Kaiman liegt quer zu unserer geplanten Richtung faul im Wasser und macht keinerlei Anstalten, sich zu bewegen. Unser Bootsführer schlägt zuerst mit seinem Paddel aus das […]

Ecuador Tag 8: Yasuni National Park

Posted Leave a commentPosted in Reisen

Mitten in der Nacht müssen wir uns schon aus dem Moskitonetz schälen: bereits um 0500 Uhr kommt der Boy mit dem Wake-up Call. Nach einem kurzen Frühstück besteigen wir das Kanu und umkurven im Morgengrauen auf unserem See einen ca. 4m langen Kaiman. Dieser hat wohl auch schon gegessen, jedenfalls lässt er sich durch uns […]

Ecuador Tag 7: Quito – Yasuni Nationalpark

Posted Leave a commentPosted in Reisen

Am heutigen Nationalfeiertag ist es in Quito am frühen Morgen noch erstaunlich ruhig. Das hat vor allem damit zu tun, dass die Polizei daran ist, die ganze Innenstadt für den Verkehr abzuriegeln, damit die (Wieder-) Einführungszeremonie für Präsident Correa ungestört über die Bühne gehen kann. Unterwegs zum Flugplatz ist die Präsenz von Polizei und Armee […]

Ecuador Tag 6: Quito

Posted 5 CommentsPosted in Reisen

Am frühen Morgen ist die Plaza San Francisco noch ruhig und gemütlich. Über den Dächern von Quito geht die Sonne auf und die Wolken sind noch relativ spärlich. Um 0900 Uhr fahren wir auf den Panecillo, den Aussichtsberg der Stadt mit der markanten Statue der geflügelten Maria. Wir sehen von den theoretisch ca. 12 sichtbaren […]

Ecuador Tag 5: Otavalo – Quito

Posted Leave a commentPosted in Reisen

Nach einer wohl sehr nassen Nacht ist das Wetter heute morgen wieder o.k. Nach dem Frühstück werden wir von Roberto, unserem Führer abgeholt. Auf der Fahrt Richtung Quito machen wir nochmals einen Stop in Otavalo. Heute ist der kleine Marktort wesentlich ruhiger als am Samstag. Ein Bauer zieht mit seinen drei Ziegen durch die Strassen und […]

Ecuador Tag 4: Fuya Fuya

Posted Leave a commentPosted in Reisen

Um 0745 werden wir von Luiz, unserem heutigen Führer abgeholt. Die Idee der Besteigung des Fuya Fuya Vulkans ist eigentlich verlockend, aber leider regnet es seit dem frühen Morgen ziemlich tüchtig. Vorderhand lassen wir uns nicht kleinkriegen und machen uns auf den Weg, der über Otavalo und von da aus über ein stetig ansteigendes Kopfsteinpflastersträsschen […]

Ecuador Tag 3: Laguna de Cuicocha

Posted Leave a commentPosted in Reisen

Gestern Abend war ich leicht fiebrig, doch heute früh geht es schon wieder besser. Die Glieder schmerzen noch etwas, aber  man kann schliesslich nicht den Weichen heraushängen. Heute fahren wir über Cotocachi an den Ausgangspunkt einer kleinen Wanderung entlang des Kratersees, der sich unterhalb des Cotacachi-Vulkans über einer erloschenen Lavakammer gebildet hat. Der See ist der […]

Ecuador Tag 2: El Angel

Posted 6 CommentsPosted in Reisen

Die heutige Fahrt auf der Panamericana führt uns über Ibarra ins Chota-Tal, nachdem wir rund 1000 Höhenmeter vernichtet haben. Das Chota-Tal ist die wärmste und trockenste Gegend Ecuadors und trotzdem ist es aktuell für unsere Begriffe ausgesprochen grün. Im ganzen Tal wird Zuckerrohr angebaut, das mit einer zeitlichen Staffelung das ganze Jahr durch geerntet und […]

Ecuador Tag 1: Otavalo

Posted 5 CommentsPosted in Reisen

Nach einer ziemlich langen Anreise von rund 19 Stunden und naturgemäss tiefem Schlaf sind wir heute Morgen recht früh zum Tiermarkt aufgebrochen, der nicht allzu weit weg von unserer Hacienda ist. Bereits ab 05:00 früh preisen hier die Bauern ihre Tiere zum Verkauf an. Bei unserer Ankunft gegen 09:00 war der Betrieb ziemlich auf dem […]

Ecuador 2013

Posted 1 CommentPosted in Reisen

Bald brechen wir zu unserer Reise nach Ecuador auf. Am 17.5.13 fliegen wir nach Quito und kehren am 8.6.13 wieder zurück. Der grobe Reiseablauf ist aus der Karte ersichtlich. Ab dem 18.5.2013 gibt es mehr dazu auf dieser Seite.