Reisen

4.11.18 Boca Tapada – Tenorio Nationalpark

Kurz vor 09:00 machen wir uns auf den Weg zur nächsten Station. Rund 180km Strasse warten auf uns, mal holprig, mal perfekt asphaltiert. Wir stoppen unterwegs immer wieder mal für ein paar Fotos. La Fortuna passieren wir allerdings ungebremst, hier hat es ausser Touristen und den zugehörigen Restaurants, Hotels und Läden nichts Interessantes. Der Vulkan Arenal entledigt sich uns zuliebe fast des ganzen Wolkenkranzes rund um den Gipfel. Der Weg führt in vielen Windungen der Laguna del Arenal entlang, zwischendurch erhaschen wir durch das Blätterdickicht ein Auge voll von der spektakulären Landschaft. Kurz vor Piedras gönnen wir uns eine kleine Zwischenverpflegung in einem Restaurant mit perfekter Sicht über den See. Dann rütteln wir über eine Nebenstrasse im Uhrzeigersinn rund um den Tenorio-Nationalpark. Gegen 15:30 kommen wir in unserer Lodge an. Das Tageslicht reicht noch für einen kleinen Abstecher durch den Regenwald an den Rio Celeste. Gerade noch rechtzeitig vor dem wolkenbruchartig einsetzenden Regen sind wir wieder zurück in der Lodge.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.